Sie sind hier: erhalt-buech.ch > Medienberichte > Antworten Jurapark Aargau auf die Fragen des Vereins Erhalt Buech Herznach-Ueken

Antworten Jurapark Aargau auf die Fragen des Vereins Erhalt Buech Herznach-Ueken

1.  Was bedeutet der Landschaftsschutz für den Jurapark Aargau?

Für den Jurapark Aargau ist der Schutz der Landschaft sehr wichtig. Es sind gerade die weitgehend intakten Kulturlandschaften, die dazu geführt haben, dass der heutige Perimeter als Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung anerkannt wurde. Mittels konkreter Artenförderungs-Projekte tragen wir zum Schutz der Landschaft und ihrer Lebensräume bei:

In den Rebbergen, Trockenwiesen, bei der Sanierung von Trockenmauern im Schenkenbergertal, über die Trägerschaft für die Landschaftsqualitätsbeiträge des Bundes. Wir setzen uns für den Erhalt der Hochstammgärten ein.

Auf der politischen Ebene verfassen wir Stellungnahmen bei raumrelevanten Projekten.

2. Welchen Stellenwert hat die Landschaft „Startlebächli und Buech“  für den Jurapark Aargau?

Dieses Gebiet ist ein wichtiges Naherholungsgebiet für Herznach, aber auch Ueken. Buech liegt prominent und ist gut einsehbar. Es sind solche Landschaften, welche Lebensqualität bieten und mitunter ein Grund sind, dass Menschen ein Dorf, in diesem Fall Herznach oder Ueken, als Wohnort aussuchen. Diese gilt es zu erhalten, da sie unverbaut sind und ein Gefühl von Weite und Freiheit vermitteln.

3. Was meinen Sie zur Veränderung der gewachsenen Landschaft?

Wir stehen solchen künstlichen Veränderungen kritisch gegenüber. Sie verwischen die Geschichte einer Landschaft. Ausserdem ist der Weg dazu von negativen Auswirkungen geprägt wie z.B. die täglichen Lastwagenfahrten, der Lärm, etc.

Für den Jurapark Aargau ist klar: Die Deponie soll nicht dort realisiert werden, wo dies auf den ersten Blick hin am schnellsten möglich ist, obwohl diverse Wohnquartiere betroffen sind, sondern an einem verkehrstechnisch ideal gelegenen Ort ausserhalb der Wohngebiete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.